Stolz und Zufriedenheit nach eindrucksvoller Prüfung

Am Samstag, den 09. Juli 2022 fand bei der Hapkido-Abteilung der TSV Rot-Weiß Auerbach 1881 e.V. eine Prüfung zum 1. schwarzen Gürtel statt. Die beiden Prüflinge, Claudia Schambach und Ewa Sturm, stellten sich zweieinhalb Stunden den gestrengten Augen der Prüfungskommission unter dem Vorsitz von Dr. Michael Schütz (7. DAN) und Markus Jäger (5. DAN) aus Bensheim, sowie den Gastprüfern Roland Keller (7. DAN) aus Rodgau und Georg Krafczyk (10. Dan) aus Frankfurt a.M.

Die Prüfung bestand aus zwei Teilen, einem körperlich sehr fordernden sportlichen und einem theoretischem Teil. Die Dan-Prüfungsordnung verlangt viele Inhalte, wie Formenlauf oder Abwehr gegen Fauststoß oder Umklammerung. Dabei kommen Gelenkhebel, Würfe, Schläge und Tritte zum Einsatz. Des weiteren gibt es auch den Waffenkampf, Freikampf, Bruchtest, sowie eingesprungene Spezial-Fußtritte. Dies alles auswendig und fehlerfrei vorzuführen, erfordert ein hohes Maß an Konzentrationsfähigkeit, Vorbereitung und mentaler Stärke, die beide Prüflinge zeigten.

Foto: Rolf Schepp

Im zweiten Teil stellten die Prüflinge dann ihre im Vorfeld angefertigten theoretischen Ausarbeitungen vor. Thema war die „Verstärkung von Hapkidotechniken durch Einsatz von Vitalpunkten“. Ein sehr umfangreiches Thema, das neben dem zerstörenden Aspekt von Schlägen auf Nervenpunkte auch den heilenden Aspekt von Akupressur und traditioneller chinesischer Medizin (TCM) umfasste. Prüfungsleiter Michael Schütz zeigte sich begeistert von der Leidenschaft, mit der das erarbeitete vorgestellt wurde: „Man merkt daran wie es aus euch heraussprudelt, dass euch das Thema richtig begeistert und ihr das Wissen wirklich verinnerlicht und nicht einfach nur auswendig gelernt habt.“ Auch die anderen Prüfer zeigten sich merklich zufrieden mit dem hohen Maß an Qualität und Einsatzbereitschaft.

Auch die Zuschauer waren begeistert, neben Angehörigen und Vereins-Mitgliedern waren auch einige befreundete Kampfkünstler zugegen, teilweise extra 250 km angereist. Sie waren sich einig: „Die weite Fahrt hat sich wirklich gelohnt.“

Wohlverdient konnten Claudia und Ewa am Ende den schwarzen Gürtel vom sportlichen Leiter Dr. Schütz in Empfang nehmen und sofort anlegen. Den Tag rundete eine kleine Feier ab, bei Sekt und Kuchen konnten die beiden Prüflinge die Anspannung von sich fallen lassen und sich von den Gästen hochleben lassen.

Die Hapkido-Abteilung der TSV Rot-Weiß Auerbach gratuliert herzlichst zur bestandenen Prüfung und wünscht beiden weiterhin viel Erfolg und gutes Gelingen.  Wer jetzt motiviert ist auch Hapkido zu erlernen und sich für das Training interessiert, ein kostenloses Probetraining ist jederzeit möglich. Die Trainingszeiten stehen immer aktuell auf der Website unter: www.hapkido.tsv-auerbach.org

Permanentlink zu diesem Beitrag: /blog/2022/07/18/stolz-und-zufriedenheit-nach-eindrucksvoller-pruefung/