F1 geht gut ausgestattet ins Wintertraining

Nach einem erfolgreichen Fußballsommer mit zahlreichen Trainings, Spielfesten und Freundschaftsspielen unter minimalen Einschränkungen steht nun die kalte Jahreszeit vor der Tür. Unabhängig davon, ob Hallentraining stattfinden kann, sieht die F1 dem Winter gelassen entgegen. Dank eines neuen Trikotsatzes aus der Gewinnspielaktion von Mainova und neuen CRAFT-Trainingsanzügen von der Firma Langnese braucht kein Spieler und keine Spielerin mehr zu frieren. Doch was nützt die beste Kleidung, wenn die Übungswiese unter Wasser steht? Nichts – aber auch an dieser Front ist der TSV dieses Jahr perfekt aufgestellt. Das neue Kleinspielfeld ist zum Einen eine unglaubliche Erleichterung für die Trainer, da praktisch keine Auf- und Abbauzeit benötigt wird. Zum Anderen profitieren die Spieler und Eltern zusätzlich von den idealen Platzbedingungen, da praktisch keine Trainings mehr ausfallen müssen.

 

In den zahlreichen Gesprächen der letzten Wochen hat sich bei allen Beteiligten die Einstellung gefestigt, dass die Kinder bis zur Möglichkeit der Impfung zwar vor zusätzlichen Coronarisiken geschützt werden sollen, aber dass Sport, Bewegung, Auspowern und auch Teamgeist mindestens genauso wichtig für die gesamte Entwicklung der Spieler sind. Deshalb werden wir versuchen, so viele Trainingstermine wie möglich draußen an der frischen Luft anzubieten.

 

Daher nochmal ein Dank vom gesamten Trainerteam an alle Helfer und Helferinnen bei den Arbeitseinsätzen am Kleinspielfeld, an die Spender für das Kleinspielfeld und an die Firma Langnese für die Trainingsanzüge.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2021/11/20/f1-geht-gut-ausgestattet-ins-wintertraining/