Kategorie: Allgemein

3G-Regel tritt für Sportstätten in Kraft

Bitte beachten Sie:

der Besuch von Trainingseinheiten und Fussballspielen ist, aufgrund der aktuellen Verordnungen, seit Dienstag, 07.09.2021, nur noch nach den 3G-Kriterien (geimpft, genesen, getestet) möglich.

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2021/09/08/3g-regel-tritt-fuer-sportstaetten-in-kraft/

JFV Alsbach-Bensheim-Auerbach startet mit Delamo Cup in neue Ära

Als eines der ersten Highlights des noch jungen Zusammenschlusses des JFV Alsbach-Bensheim-Auerbach veranstaltete dieser am 21.08.2021 ein Vorbereitungsturnier für B-Jugendmannschaften im Weiherhausstadion in Bensheim.

Das Turnier war mit 12 Teams (u.a. SC Freiburg, Karlsruher SC, 1. FC Kaiserslautern, FSV Frankfurt, Kickers Offenbach, VfR Wormatia Worms) hochklassig besetzt.
Gespielt wurde auf allen 3 Plätzen des Weiherhauses in 2 Gruppen mit jeweils 6 Mannschaften.

Besonderer Höhepunkt für die Mannschaften war die Möglichkeit Ihre Spiele direkt nach dem Spiel zu analysieren, welche über das Coaching Eye-System von Michael Kadel aufgenommen wurden.

So konnte sich bei besten sportlichen Voraussetzungen und tollem Sommerwetter nach vielen spannenden Spielen am Ende des Tages die Mannschaft von Kickers Offenbach im Finale gegen den FSV Frankfurt durchsetzen und den Turniersieg einfahren.

 

Das Fazit der Veranstalter fiel insgesamt positiv aus:
Ein gelungenes Turnier und toller Tag.
Vor allem jedoch ein ausdrückliches Dankeschön an alle Sponsoren und mitwirkende ohne die das Turnier in dieser Form gar nicht möglich gewesen wäre.
Insbesondere Daniel Montag von Delamo Teamsports als Namensgeber des Turniers, André Frank für die gestalterische Unterstützung, sowie dem Förderverein des TSV Auerbach, Marlon Allmann von der Agentur für Deutsche Vermögensberatung und dem Aroma Supermarkt Bensheim, welche die Verpflegung in Form von Mittagessen, Wasser und Obst aller Mannschaften übernommen haben.

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2021/09/07/jfv-alsbach-bensheim-auerbach-startet-mit-delamo-cup-in-neue-aera/

Offenbacher Kickers gewinnen den B-Jugend Delamo Cup

21.08.2021

Im Finale des Delamo Cups konnten sich die Offenbacher Kickers mit 2:0 gegen den FSV Frankfurt durchsetzen.

Herzlichen Glückwunsch und allen Teilnehmern & Organisatoren ein herzliches Dankeschön!

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2021/08/23/offenbacher-kickers-gewinnen-den-b-jugend-delamo-cup/

Sichtungstraining B-Jugend (Jahrgänge 2005+2006)

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2021/06/15/sichtungstraining-b-jugend-jahrgaenge-20052006/

Termine Sichtungstraining D-Jugend (Jahrgänge 2009+2010)

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2021/05/25/termine-sichtungstraining-d-jugend-jahrgaenge-20092010/

Neuer JFV Vorstand

Auf der Jahreshauptversammlung des JFV wurde am 22.2.21 ein neuer Vorstand gewählt. Gleichzeitig wurde eine Satzungsänderung beschlossen, die ab dem 1.7.2021 in Kraft tritt und im Wesentlichen vorsieht, dass der FC07 Bensheim als 3. Stammverein in den JFV aufgenommen wird. Somit tritt der JFV ab der Saison 2021/2022 mit 3 Stammvereinen an.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Erster Vorsitzender Hans Sokoll (FC07 Bensheim)

Zweiter Vorsitzender Till Faber (FC Alsbach)

Rechner Bernd Lützkendorf (TSV Auerbach)

Jugendleiter Michael Brunner (TSV Auerbach)

stellv. Jugendleiter Ulrich Lange (FC Alsbach)

stellv. Jugendleiter Michael Stoiber (FC07 Bensheim)

Schriftführer und Pressewart Dirk Goldmann

Mittelfristiges Ziel ist es von der A-bis zur C-Jugend je eine Mannschaft in der Verbandsliga und eine Mannschaft in der Gruppenliga zu platzieren. Sofern eine Mannschaft den Sprung in die Hessenliga schaffen sollte, würde man sich natürlich bemühen diese Klasse zu halten.

Auch in der kommenden Saison wird der JFV mit einer D-Jugend Mannschaft in der Gruppenliga starten. Weitere Mannschaften starten mit den jeweiligen Stammvereinen. Ob in Zukunft weitere D-Jugend Mannschaften für den JFV starten wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2021/02/24/neuer-jfv-vorstand/

Trainerwechsel bei der 1. Seniorenmannschaft

etwas überraschend kam die Mitteilung für viele, dass die TSV und Toni Bozanovic künftig getrennte Wege gehen. Überraschend deshalb, weil die Mannschaft sehr gut gespielt hat und in der Tabelle weit oben steht.

Leider gab es bezüglich der Ausrichtung für die neue Saison 2021/2022 keine hundertprozentige Übereinstimmung zwischen der sportlichen Leitung und Toni und somit hat die sportliche Leitung entschieden die Zusammenarbeit zum Ende der aktuellen Saison zu beenden. In der Folge hat man sich dann einvernehmlich (auch auf Grund der Corona Situation)  darauf geeinigt,  die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung zu beenden.

Toni hat in den letzten Jahren und auch schon im JFV sehr gute Arbeit geleistet und hat sich mit dem Vereinleben identifiziert und sich auch außerhalb seiner Trainertätigkeit eingebracht. Die Vereinswappen und Schriftzüge in den Kabinen und dem Besprechungsraum gehen auf seine Initiative zurück.

Die TSV ist sehr dankbar für alles was Toni geleistet hat und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2021/02/09/trainerwechsel-bei-der-1-seniorenmannschaft/

Merck-Lilien-Fußballcamps 2021

Auch 2021 bieten wir wieder ein Fußballcamp in Kooperation mit dem SV Darmstadt 98 an.

Die Camps finden statt vom:

Montag 16.08. bis Freitag 20.08.2021    und    Montag 18.10. bis Freitag 22.10.2021

Anmeldung unter:         https://www.sv98.de/home/lilien/merck-lilien-fussballcamps/

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2020/11/26/merck-lilien-fussballcamps-2021/

Wir trauern um Frank Sewald

Die TSV Rot-Weiss Auerbach 1881 e. V. trauert um ihren am 12. September 2020 im Alter von 57 Jahren  nach schwerer Krankheit verstorben Abteilungsleiter Fußball Frank Sewald.

Frank war nicht nur fast 10 Jahre Abteilungsleiter, sondern auch ein engagierter Trainer und für viele ein guter Freund und verlässlicher Partner.

Frank hat im Hintergrund viele Fäden gezogen und maßgeblich dazu beigetragen, dass die Fußballabteilung aktuell nicht nur sportlich sehr erfolgreich, sondern auch administrativ  und organisatorisch sehr gut aufgestellt ist.

Frank war nicht nachtragend. Wenn es eine Meinungsverschiedenheit gab hat man darüber gesprochen und dann war es gut.

Er war immer bemüht die Abteilung und den gesamten Verein voran zu bringen und hat sich nie in den Vordergrund geschoben.

Viele Stunden hat er ehrenamtlich in den Verein investiert. Als Führungsperson, als Helfer bei Veranstaltungen und als Trainer. Die Arbeit mit den Kleinsten in unserer Abteilung hat ihm sehr viel Freude bereitet.

Als Trainer hat er es geschafft seine Knirpse zu einer eingeschworenen Gemeinschaft zusammen zu schmieden. Er hat hier nicht nur viel gegeben, sondern auch viel zurückerhalten.

Bei vielen Flohmärkten war er sonntags früh um 5 Uhr der Erste vor Ort.

2016 wurde er vom Gesamtverein auf Grund seiner Verdienste zum Mitglied des Jahres ernannt.

Im Vorstand des Gesamtvereins hat Frank nicht nur die Interessen der Fußballer vertreten, sondern ebenso stets nach Lösungen zum Wohle des ganzen Vereins gesucht.

Mit seiner ruhigen und kompromissbereiten Art trug er sehr zur Harmonie in diesem Gremium bei.

Dem Präsidium war er dank seiner beruflichen Qualifikation besonders bei der Betreuung der Vereinsgaststätte Weiherhaus immer eine wertvolle Stütze.

2013 war er als Gründungsmitglied des Juniorenfördervereins Alsbach/Auerbach dabei und war hier mehrmals als Kassenprüfer aktiv.

In vielen Punkten war sein Rat gefragt und auch hier war er sich nie zu schade, sich einzubringen.

Wir verlieren mit Frank eine große Stütze in der Fußballabteilung. Er wird eine Lücke hinterlassen, die wir nur schwer schließen können.

Wir sind tief betroffen und werden Frank in unserem Verein und in unserem Herzen immer in bester Erinnerung behalten.

Wer sich von Frank am Grab verabschieden möchte findet dieses auf dem Bergfriedhof Auerbach im südöstlichen Bereich an der Friedhofsgrenze zur Wolfsschlucht.

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2020/09/19/wir-trauern-um-frank-sewald/

Weinlese mit dem Weingut Rothweiler

Es ist schon Tradition, dass die Fußballabteilung der TSV jedes Jahr bei der Weinlese des Weingut Rothweiler dabei ist. Dieses Jahr wurde am Altarberg unter anderem Riesling gelesen. 35 Vereinsvertreter waren bei strahlendem Sonnenschein dabei und es hat wie immer sehr viel Spaß gemacht.

Im Anschluß wurden die Helfer mit leckerem Essen verwöhnt und ein Schluck Wein durfte natürlich auch nicht fehlen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2020/09/15/weinlese-mit-dem-weingut-rothweiler/