Kategorie: Allgemein

Bericht im BA über Franco Triscali

www.morgenweb.de/ALFA.mmm0000005741430  Bericht im Bergsträßer Anzeiger vom 15.11.13

Persönlich: Francesco Triscali stieg in der Saison 2011/12 mit der TSV Auerbach II in die Kreisliga C auf

Interimscoach glaubt an Klassenerhalt

Francesco Triscali (links) und Nino Toto (rechts) fungieren bei der TSV Auerbach II als Interimstrainer, da Coach Thomas Semmler vor einer Knieoperation steht.

© Neu

Bensheim. Mit dem jüngsten 1:1-Unentschieden beim FC Italia Bensheim konnte Francesco Triscali nicht zufrieden sein – genau wie Nino Toto. Dieses Duo fungiert bekanntlich seit zwei Wochen als Interimstrainer für Thomas Semmler, der sich einer Knieoperation unterziehen muss. Mit nur elf Punkten liegt die Reserve des A-Ligisten aktuell auf dem 14. Tabellenplatz in der Fußball-Kreisliga C. Dennoch zeigt sich Francesco Triscali zuversichtlich: „Ich bin der Meinung, dass wir nicht absteigen werden. Diese Mannschaft hat das Potenzial dazu, auch in der kommenden Saison in der Kreisliga C zu spielen.“

Bereits mit drei Jahren begann er seine Laufbahn als Fußballer in der Bambini-Mannschaft von Intersud Offenbach. Von 1995 bis 1999 spielte Francesco Triscali bei der Spvgg Seeheim-Jugenheim, ehe er von 1999 bis 2001 unter Trainer Christian Werner mit den C-Junioren des SV Darmstadt 98 Hessenliga-Luft schnupperte.

27 Treffer in Premieren-Saison

2001 kehrte der torgefährliche Francesco Triscali zur Spvgg Seeheim-Jugenheim zurück. Erste Station im Aktivenbereich war 2006 die SG Gronau, mit der er unter Trainer Harald Gärtner in die C-Liga aufstieg, aus dieser aber 2007 auch wieder abstieg. 2006 setzt ihn eine Knieoperation für längere Zeit außer Gefecht.
2007 suchte er bei der TSV Auerbach eine neue Herausforderung. Unter Trainer Stefan Böck war Francesco Triscali noch erste Wahl, ehe er sich 2009 in die zweite Mannschaft der TSV Auerbach zurückzog. In der Spielzeit 2009/10 avancierte er mit 27 Treffern gleich zu deren Haupttorschütze.
In der Saison 2010/11 verpasste die TSV-Reserve noch knapp die Relegations-Teilnahme, ehe dann in der Spielzeit 2011/12 mit der Meisterschaft in der D-Liga, Gr. 1, und dem Aufstieg in die Kreisliga C der große Wurf gelang. 2012 beendete Francesco Triscali nach zwei Bandscheibenvorfällen seine aktive Laufbahn, half aber noch sporadisch aus. „Wenn Not am Mann ist, dann kann man mit mir immer rechnen“, tut er kund. An der Seite von Thomas Semmler arbeitet er seitdem als Co-Trainer bei der TSV Auerbach II. rs

© Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 15.11.2013

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2013/11/15/bericht-im-ba-uber-franco-triscali/

Uli Borowka im TSV Vereinsheim

Am 12.11.13 war der ehemalige Bundesligaprofi Uli Borowka zu Gast im TSV Vereinsheim. Veranstaltet wurde der Vortrag vom Kreis Bergstraße. Sehr interessant waren die Ausführungen
zum früheren sportlichen und privaten Leben des Ausnahmesportlers. Er war Deutscher Meister, Pokalsieger und Europapokalsieger. Aber auch die Begegnungen und Zweikämpfe mit Weltstars wie Diego Maradonna bleiben unvergessen. Erfolg hat oft aber auch seine Schattenseiten. Viele Sportler aber auch Menschen aus anderen Bereichen werden mit dem Druck und Stress nicht mehr fertig und rutschen in eine Sucht. Bei Uli Borowka war es der Alhohol. Offen und schonungslos hat er über Einzelheiten berichtet. Über den Verlust seiner Familie und allem was mit dem Alkoholproblem zusammen hing. Er hatte Glück und machte eine Therapie. Seitdem ist er trocken und das hat ihm wohl das Leben gerettet.  In der heutigen Zeit, berichtet er, gibt es zwar immer noch alkoholkranke Sportler aber die Sucht hat sich eher zur Spielsucht gewandelt. Auch das kann einen Sportler in den Ruin treiben.
Alkohol auf dem Sportplatz ist für Uli Borowka ein „nogo“. Und schon gar nicht in der Kabine und überhaupt nicht bei Jugendlichen. Man kann auch ohne Alkohol feiern und fröhlich sein. Es hat sich aber eingespielt, dass in vielen Vereinen ein Kasten Bier in der Kabine steht. Und viele Jugendliche trinken dann mit, weil sie dazugehören oder nicht als Schwächlinge ausgelacht werden wollen. Es liegt also auch in erster Linie an den Trainern und Betreuern, ob unbedingt Alkohol getrunken werden muß. Wer bisher immer dachte er muß mittrinken und wollte das eigentlich gar nicht, der sollte es mal testen und das Bier stehen lassen. Vielleicht wird er sich wundern, dass die Biertrinker das ok finden.
 Bericht Bergstraßer Anzeiger 14.11.13
http://www.morgenweb.de/region/bergstrasser-anzeiger/region-bergstrasse/schonungslose-beichte-eines-ex-profis-1.1283768
Borowka Borowka (1)

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2013/11/13/uli-borowka-im-tsv-vereinsheim/

Calvin Konietzka erwirbt C-Lizenz

Normal
0
21

MicrosoftInternetExplorer4

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:“Times New Roman“;}

Nach einem zweiwöchigen Lehrgang für Jungtrainer in Grünberg bestand unser A-Jugendtorwart Calvin Konietzka erfolgreich die Prüfung am 12. Oktober.

Somit ist Calvin, der bereits in Grünberg  den Torwarttrainer Basislehrgang absolvierte, nun auch im Besitz der C-Lizenz für  Breitenfussball.

Mit diesen beiden Qualifikationen kann er nun den  DFB- Torwarttrainerleistungsschein machen, welches sein nächstes Ziel ist.

Calvin unterrichtet jeden Dienstag unsere jungen Torwarttalente und unterstützt Markus Vrba und Frank Sewald beim Coaching unsere D1 Jugend.

Zudem ist er für die TSV Auerbach auch als Schiedsrichter engagiert.

Sollte er jedoch in naher Zukunft eine Mannschaft als Trainer oder Co-Trainer übernehmen, wird er wohl aus Zeitgründen diese Tätigkeit aufgeben müssen.

Schließlich ist der 16-jährige noch Schüler der gymnasialen Oberstufe, an der Karl-Kübel-Schule in Bensheim.

An dieser Stelle möchten wir einen Aufruf an alle fussballbegeisterten Jugendlichen stellen, welche für die TSV Auerbach das Schiedsrichteramt ausüben möchten.

Es ist eine große Verantwortung und Herausforderung und bestimmt nicht immer leicht.

Calvin hatte und hat jedoch immer sehr viel Spaß an der Schiedsrichterei  und meint, dass ihm diese in seiner Persönlichkeitsentwicklung weiter gebracht hat.

Unser Verein benötigt dringend Schiedsrichter Nachwuchs. Wer also Interesse an einer Schiedsrichterausbildung hat wendet sich bitte an seinen Trainer, Michael Brunner oder Frank Sewald.

Konietzka,Calvin Calvin Koniezka

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2013/11/11/calvin-konietzka-erwirbt-c-linzenz/

Hallenstadtmeisterschaft 2013

Die Hallenstadtmeisterschaften finden dieses Jahr vom 26. bis 29.12.2013 in der Weststadthalle statt.
Die Gruppenauslosung bei den Senioren und der Soma ergab folgendes:
 

Gruppe 1: SV Schwanheim, SV Schönberg, FSG Bensheim, SG Gronau

Gruppe 2: TSV Auerbach, Italia Bensheim, FC07 Bensheim, VFR Fehlheim

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2013/11/06/936/

Trainingscamp der B-Junioren

Normal
0
21

MicrosoftInternetExplorer4

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:“Times New Roman“;}

Am Samstag, dem 19.10.13 trafen sich die drei B-Juniorenmannschaften des JFV Alsbach /Auerbach, um ein internes Turnier auszuspielen.

Aufgrund der Ferien und auch einiger Verletzter waren jedoch nicht aus jeder Mannschaft genügend Spieler auf dem Gelände des TSV erschienen, um drei komplette Mannschaften gegeneinander antreten zu lassen.

Aus der Not wurde eine Tugend gemacht, die Spieler aus den drei Mannschaften gemischt und es wurden zwei Trainingsspiele abgehalten.

So präsentierten sich rund 30 Spieler des Jahrgangs 97/98 den Trainern und Betreuern, zwischen den Spielen wurden spieltaktische Anweisungen besprochen und die Spiele konnten zusätzlich als Sichtung für die B1 genutzt werden.

 Jeder Spieler der B2 und B3 Mannschaft soll auch die Chance erhalten, bei entsprechenden Fähigkeiten in die B1 „aufzusteigen“.  Es wurde festgestellt, dass einige Jungs aus der B2/B3 durchaus das Potential haben, die B1 Mannschaft in der Gruppenliga zu verstärken.

Nach den Spielen wurde der Nachmittag mit einem gemeinsamen Essen im Jugendzentrum des TSV abgeschlossen.

Die Spieler der drei Mannschaften lernten sich untereinander besser kennen, die Trainer erhielten weitere Erkenntnisse über ihre Spieler und das Essen schmeckte allen.

Der einhellige Tenor war, dass wir dies auf alle Fälle wiederholen sollten.

 

Torsten Konietzka   

B_Jugend_gem_2013_2014

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2013/10/24/trainingscamp-der-b-junioren/

TSV-Fußball wieder beim Winzerfestumzug vertreten

wie schon in den vergangenen Jahren war die Fußballjugend der TSV Auerbach auch dieses Jahr wieder beim Winzerfestumzug dabei. Wie immer ein gelungener Auftritt. Vielen Dank an die Organisatoren.
Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2013/09/12/tsv-fusball-wieder-beim-winzerfestumzug-vertreten/

Jugendtorwarttrainingsgruppe

Für alle Juniorentorhüter, die an einem gezielten Torwarttraining interessiert sind:

Erstes Treffen der Jugenttorwarttrainingsgruppe für die neue Saison: Dienstag, 13. August, 17:30 Uhr, Sportplatz TSV Auerbach

Auf Grund der großen Nachfrage ist geplant, in der neuen Saison an zwei unterschiedlichen Tagen, in altersgerechten Gruppen( B-und C-Jugend/ D-und E-Jugend) zu trainieren.

Torwarttrainer: Calvin Konietzka Tel: 06251-64027   mobil: 0151-68109546

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2013/06/28/jugendtorwarttrainingsgruppe/

D-Junioren-Hessencup 2013 im Weiherhausstadion Bensheim

Normal
0
21

MicrosoftInternetExplorer4

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:“Times New Roman“;}

Am vergangenen Samstag richtete der Juniorenförderverein Alsbach/Auerbach den D-Junioren-Hessencup 2013 aus. Der FC07 Bensheim unterstützte bei der Herrichtung der Plätze. Die 16 besten D-Juniorenmannschaften  aus dem gesamten hessischen Bereich trafen sich zum Kräfte messen im Weiherhausstadion.

Teilnehmenden Mannschaften:

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2013/06/23/d-junioren-hessencup-2013-im-weiherhausstadion-bensheim/

E-Jugend bei Turnier in Alsbach erfolgreich

Die E2 war beim Jugendfußballtag des FC Alsbach erfolgreich. Hier wurde in Dreier-Teams ohne Torwart auf Minispielfeldern mit Minitoren gespielt. Das war ein Mordsvergnügen für die Techniker. Team 1 (Fynn,Paul,Nina)

hat erst den Gruppensieg und dann den vierten Platz geholt.

E-Jugend in Alsbach_6-2013

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2013/06/19/e-jugend-bei-turnier-in-alsbach-erfolgreich/

TSV Auerbach leitet 4 Tage lang souverän die Mensa in der Weststadthalle während der Basinus Trophy

 

Vom 09.- 12.05.2013 fand auf dem Gelände unseres Nachbarvereins FSG Bensheim wieder das Basinus Trophy statt, bei der wieder an die 70 Mannschaften am Start waren. Knapp 3 Wochen zuvor kam die Jugendleiterin der FSG Bensheim, Karin Jäger auf uns zu und fragte an, ob wir interessiert wären, bei diesem Turnier schon mit einzusteigen, da wir ja im nächsten Jahr dieses Riesen Event gemeinsam durchzuführen wollen. Markus Vrba und Kamil Ülker sagten nach einer vorherigen Rücksprache mit der Abteilungsleitung zu und auch der gesamte Abteilungsvorstand wurde über das ganze Vorhaben informiert. Es war schwer, in dieser kurzen Zeit Hilfe zu aktivieren doch die beiden schafften es, ein funktionierendes Team zu bilden und diese Herausforderung mit Bravour zu meistern. Viel Lob gab es vor allem vom Veranstalter FSG, auch die Cateringgesellschaft Deckers war mit der Zusammenarbeit mit dem TSV – Team sehr zufrieden. Man konnte es raushören, dass es in den vergangenen Jahren nicht immer so perfekt abgelaufen war. Unser Team betreute täglich 450 – 740 Teilnehmer in der Mensa der Weststadthalle. In diesen 4 Tagen wurden jeweils 3 x Frühstück und Abendessen ausgegeben.Zeitweise meisterte unser Team das ganze mit 5 Personen. Doch in Hochzeiten waren mehrere Helfer da, die sich kurzfristig noch angeboten hatten.

Markus und Kamil bedanken sich ganz herzlich bei dieser Gelegenheit bei den Helfern Claudia und Josef Bejek, Nicci Schmidwenzl, beim Steffen und Stefano, Suzi und Denise Mauriello, Nilgün mit Tochter Victoria-Lale, Tanja, Till und Mark, Selma Akkaya, Zoe und Jasmin Bornhöfft, Alan und Fabian, die alle an einem oder an mehreren Tagen fleißig mitgeholfen haben.

Bei einem Gespräch am Samstagabend zeigte sich auch Bürgermeister Herrmann begeistert von der Zusammenarbeit beider Vereine und brachte zum Ausdruck, dass die Zukunft der Bensheimer Vereine genau so aussehen müsste. Die Vereine könnten nur gemeinsam noch stärker sein. Er bedankte sich bei den Veranstaltern, der FSG Bensheim und auch bei Markus und Kamil für die vorbildliche Kooperation.

Ein Lob gab es auch vom Euro-Sportring, dem Hauptorganisator, der über uns nur positives von den Teilnehmern gehört hätte. Wir freuen uns auf neue Herausforderungen in den nächsten Jahren.

Ein großes Dankeschön der Abteilungsleitung Fußball an Kamil und Markus für den hevorragenden Einsatz.

Basinus Trophy

Permanentlink zu diesem Beitrag: /fussball/2013/05/13/tsv-auerbach-leitet-4-tage-lang-souveran-die-mensa-in-der-weststadthalle-wahrend-der-basinus-trophy/