Tag: Jugendturnerinnen

Turnerinnen stark am Sprung

Auch in diesem Jahr begann die Saison für die jüngeren Gerätturnerinnen mit dem Mannschaftswettkampf der Schülerinnen und Jugendturnerinnen in Bürstadt. Die TSV Rot-Weiß Auerbach war diesmal mit drei sprungstarken Mannschaften dabei.

Die Jüngsten starteten im Wettkampf P3-P5 (Jahrgang 2010 und jünger) und belegten dort den 2. Platz unter 6 Teams. Dabei konnten Alina Helmes, Emilia Kohr, Sophia Lipka, Elisa Peuss und Annette Viktoria Wölfl die Mannschaftswertung am Sprung gewinnen.

Am Balken platzierten sich die jüngsten Auerbacherinnen auf Position 2, wobei Sophia Lipka mit 13,45 Punkten die höchste Tageswertung erturnen konnte.

Am Stufenbarren lief es nicht ganz so gut (Rang 5), doch auch am Boden rundete der 3. Platz das gute Gesamtergebnis ab.

Im Wettkampf P4-P6 (Jahrgang 2008 und jünger) waren die Bensheimerinnen mit Abstand das jüngste Team. Eva Achtmann, Marie Krauß, Helena Rosenkranz, Elena Schmieder und Hannah Schultz verkauften sich mit ihrem 5. Rang sehr gut im größten Teilnehmerfeld von 9 Teams. Wie die Kleineren zeigten die Auerbacherinnen auch in dieser Altersklasse ihr bestes Ergebnis am Sprung und konnten dort den 4. Platz erreichen.

Die Größten gewannen deutlich den Wettkampf P4-P6 (Jahrgang 2006 und jünger). Carolin Arndt, Anne Bucher, Pauline Ernst, Rebekka Hofmann, Antonia Krumbein und Charlotte Zeyfuß gewannen die Gerätewertungen am Barren, Balken und mit über 5 Punkten besonders deutlich am Sprung.

Der 3. Platz am Boden veränderte die Reihenfolge in der Gesamtwertung nicht. Auch in den Gerätewertungen siegte Auerbach. Rebekka Hofmann (15,2) am Sprung, Carolin Arndt (13,5) am Stufenbarren und Pauline Ernst (13,65) am Balken waren jeweils die Turnerin mit der höchsten Wertung.

Herzlichen Glückwunsch an die Turnerinnen, die ihre – teilweise im Winter neu erlernten Pflichtübungen – gut präsentiert haben.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2020/03/04/turnerinnen-stark-am-sprung/