Category: Verein

Unser Lieferservice geht weiter

Auch im neuen Jahr geht unser Lieferservice weiter!

Jede Woche findet Ihr hier auf unserer Homepage eine neue Speisekarte, aus der Ihr bestellen könnt – zum Abholen oder Liefern lassen. Unsere Pächterin Eugenia freut sich auf Eure Bestellungen!

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2021/01/18/unser-lieferservice-geht-weiter/

Eine neue Attraktion namens Knop-O-Drom

Das Leben ist ein einziges Auf und Ab. Und auf und ab geht es auch, wenn die Bobbycar-Piloten über die neue,  asphaltierte Übungsbahn flitzen oder Senioren mit dem Rollator hier – in etwas moderaterem Tempo – ihre Runden drehen.

Die sogenannte Pumptrack-Bahn (gesprochen: „Pampträck“), die zwischen der großen Trainingshalle und der Übungswiese angelegt wurde, ist die jüngste Attraktion der TSV – und zwar generationenübergreifend. Bei schönstem Spätsommerwetter wurde sie Anfang September im Beisein zahlreicher Gäste eingeweiht.

Die Idee für den originellen, hügeligen Parcours hatte Übungsleiterin Marion Ritze aus dem Urlaub mitgebracht und damit den ganzen TSV-Vorstand begeistert. Vorstandsvorsitzender Horst Knop verzichtete sogar auf Geschenke zu seinem runden Geburtstag und bat stattdessen um Geldspenden für den Bau der Pumptrack-Bahn. Zusammen mit Zuschüssen von Stadt, Land, Kreis, Geld aus der Sparkassenstiftung und mit einiger Eigenleistung konnte das hessenweit einzigartige Projekt realisiert werden.

Sportkreis-Vorsitzender Günter Bausewein lobte den Gesundheitsaspekt der Bahn, wenngleich er auch augenzwinkernd zugab, dass er den Begriff Pumptrack erstmal habe googeln müssen. Bürgermeister Rolf Richter unterstrich den zukunftsweisenden Charakter als typisch für die TSV und sprach von einem „Nachtisch“ – bei all den Bauprojekten, die die TSV in der jüngeren Vergangenheit zum Erfolg geführt hat. Als Kreis-Gesundheitsdezernentin gratulierte Diana Stolz zu dem innovativen Parcours. Sie erwähnte dabei auch, wie wertvoll es besonders in Coronazeiten sei, sich an der frischen Luft bewegen zu können.

Gegen Ende der Eröffnungszeremonie wurde feierlich das Namensschild der PumptrackBahn enthüllt: „Knop-O-Drom“ – in Anlehnung an ihren Hauptsponsor. Horst Knop, der damit überrascht wurde, freut sich auch Monate später immer noch riesig über „dieses nachhaltige Geburtstagsgeschenk“

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2020/09/25/eine-neue-attraktion-namens-knop-o-drom/

Update zu den Richtlinien zur Durchführung des Trainingsbetriebes

Stand: 09.09.2020

Auf Grund der Verordnung des Landes Hessen ist der Trainings- und Wettkampfbetrieb seit 1. August wieder ohne Beschränkung der Teilnehmerzahl möglich. Auch die Regeln zum Mindestabstand sind für diesen Bereich aufgehoben.

Eine Nachfrage bei der Stadt Bensheim hat ebenfalls ergeben, dass es für die Einrichtungen der Stadt und die Kreishallen keine Teilnehmerbeschränkung mehr gibt.

Die Teilnehmerzahlen richten sich somit nur noch nach den Vorgaben der zuständigen Verbände und müssen Teil des Hygienekonzepts der Abteilungen sein.

Allgemeine Voraussetzungen sind jedoch:

  • Durchführung von Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen insbesondere bei gemeinsamer Nutzung von Sportgeräten.
  • Durchlüftung der Sportstätten zwischen den Trainingsgruppen.
  • Umkleiden, Dusch- und Waschräume und Gemeinschaftsräumlichkeiten können nur unter Beachtung des allgemeinen Abstandsgebotes genutzt werden.
  • Sportler*innen betreten die Sportstätte ohne Warteschlangen und verlassen diese auch einzeln.
  • Begleitpersonen sind in geschlossenen Räumen weiterhin nicht zugelassen.
  • Risikopersonen sind im Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-Instituts keiner besonderen Gefährdung auszusetzen und ggfs. vom Training auszuschließen.
  • Aus Gründen der Prävention ist weiterhin zu jeder Trainings- bzw. Übungseinheit eine Teilnehmerliste zu führen und diese mindestens vier Wochen aufzubewahren. Die Vorlage auf der Geschäftsstelle entfällt.
  • Jeder Teilnehmer benutzt nur die persönliche Sportkleidung.
  • Vereinstrikots müssen nach jeder Nutzung gewaschen werden. Dies gilt auch für Leibchen. Hier empfiehlt sich der Grundsatz: Jeder hat sein eigenes Leibchen!
  • Für alle anderen Aktivitäten außerhalb des Trainings- und Wettkampfbetriebes gelten die allgemeinen Richtlinien für Mindestabstand, Nasen- und Mundschutz und Personenbeschränkungen.
  • Maximale Teilnehmerzahlen für Versammlungen: a) JUZ = 35; Seminarraum = 24.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2020/09/14/update-zu-den-richtlinien-zur-durchfuehrung-des-trainingsbetriebes/

Vereinsservice kam gut an und wird fortgeführt

TSV Auerbach beliefert acht Wochen ältere Vereinsmitglieder mit Mittagstisch

Als alle Gaststätten vor gut acht Wochen wegen Covud-19 schließen mussten, war guter Rat teuer. Einen kleinen Ausweg aus dieser auch für die Vereinsgaststätte schwierigen Situation fand die TSV Auerbach mit ihrer spontanen Aktion „Die TSV kommt zu Ihnen nach Haus“. Rund 40 Helfer aus sieben Abteilungen belieferten seit dem 23. März täglich ältere und auch ehemalige Vereinsmitglieder in einer echten Win-Win-Maßnahme  mit einem  preisgünstigen warmen Mittagessen.

Der Liefer- und Abholservice von Gaststätten-Inhaberin Eugenia Schlenow kam sehr gut an und erfreut sich großer Beliebtheit

Da die Aktion gut ankam, stellte sich jetzt nach Wiedereröffnung der Gastronomie aus den Reihen der Belieferten die Frage nach einer Fortführung. Dies wäre in erster Linie ein personelles Problem, denn die Mehrheit der Helfer kehrt erfreulicher Weise ja auch wieder langsam in den gewohnten Alltag zurück. Aber man fand einen Ausweg in Person der FSJ-lerin Alina Kraus, die auch bisher am stärksten in die Aktion eingebunden und gerne bereit war, bis zu den Sommerferien für einen kleinen Kreis den Lieferservice aufrecht zu erhalten. Beliefert werden aber nur die bisher beteiligten Wochenbesteller. Da jedoch alle Helfer mit viel Freude ihren Dienst versehen hatten, kann hier von zusätzlicher Unterstützung ausgegangen werden.

Alle rd. 20 Dauernutzer der letzten acht Wochen werden jetzt schriftlich über die weitere Verfahrensweise informiert. Aber auch für die vielen Selbstabholer besteht weiterhin die Möglichkeit, nach telefonischer Vorbestellung (T. 8698174) mit Ausnahme des Samstags wie gewohnt ab 11 Uhr ihr Mittagessen zu bestellen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2020/05/16/vereinsservice-kam-gut-an-und-wird-fortgefuehrt/

Ein starkes Stück Auerbach

Neujahrsempfang 2020 der TSV Rot-Weiß Auerbach 1881 e.V. | Wir sind ein Verein – für alle!

Mitglieder aus allen 15 Abteilungen sowie Gäste aus Politik und Gesellschaft kamen am vergangenen Sonntag im GGEW Sportzentrum zusammen, um gemeinsam die Einladung zum diesjährigen Neujahresempfang anzunehmen. Mit aktuell 3680 Mitgliedern – mit einem Durchschnittsalter von rund 34 Jahren ist die TSV nach wie vor größter Sportverein an der Bergstraße. Jährliche 15.000 Sportstunden setzen sich aus mehr als 230 Sportangeboten in 350 Gruppen zusammen. Der Altersbereich unserer Mitglieder beginnt bei Neugeborenen und endet bei über 90 Jahren.

Auch in diesem Jahr wurden im Rahmen des Neujahrsempfangs zahlreiche Ehrungen vergeben. Aus nahezu allen Abteilungen wurden insgesamt über 200 Mitglieder in den Kategorien “Kinder”, “Jugendliche”, “Erwachsene” und “Ehrenamt & Funktionäre” geehrt.

Zwischen den Ehrungen standen herzliche Grußworte, unter anderem von Bürgermeister Rolf Richter und dem Kreistagsvorsitzenden Gottfried Schneider. In der von Bernd Lützkendorf moderierten Veranstaltung wurde auch erstmals ein eigens produzierter Imagefilm gezeigt, an welchem sich alle Abteilungen mit Bildmaterial beteiligten.

Ehrung für verdiente Übungsleiter, Trainer & Funktionäre | Foto: Michael Kärchner

Zwischen den einzelnen Blöcken sorgten unsere Abteilungen Cheerleading, Hapkido und Gymnastik mit eindrucksvollen Showeinlagen und zeigten mit ihren Darbietungen das hohe sportliche Niveau unseres Vereins. Für den musikalischen Rahmen sorgte die 2016 neu aufgenommene Abteilung Musik.

Präsident Günther Kuch begrüßte ausdrücklich die Abteilung BSG, welche sich ebenfalls neu im Verein befindet und das erste mal am Neujahrsempfang teilnahm. Er betonte weiterhin, dass die TSV Respekt als Grundtugend lebe und damit ein gutes Vorbild für Kinder und Jugendliche sein wolle. Bürgermeister Rolf Richter sprach einem vorbildlich gepflegten Verein, welcher von den Menschen mit Leben erfüllt werde. Die TSV bezeichnete er als „starkes Stück Auerbach“.

Sportliche Darbietungen – Hier von Hapkido | Foto: Michael Kärchner

Gold für Alma Reif

Bergsträßer Anzeiger, 28.01.2020. Alma Reif, geborene Rippert, war 1946 Mitglied der ersten Frauenmannschaft in Bensheim-Auerbach. Seit wenigen Tagen ist sie 92 Jahre alt und eine erfahrene Zeitzeugin in Sachen Auerbacher Frauenhandball. Bis 1980 war sie aktiv (mit damals 52 Jahren), hat in sämtlichen Mannschaften von der 1. bis zur 4. gespielt und viele ehrenamtliche Funktionen übernommen.

Ehrennadel in Gold für Alma Reif; Ehrennadel in Silber für Erich Hantzsch

Bis heute sitzt sie bei jedem Flames-Heimspiel an der Kasse. „An ihr kommt also keiner vorbei“, so Horst Knop als Ehrenvorsitzender des Sportkreises Bergstraße, der Alma Reif am Sonntag mit der Ehrennadel in Gold für herausragende Verdienste um den Sport gewürdigt hat. Vor 75 Jahren wurde sie Mitglied bei der TSG, die dann 1965 durch die Fusion von TSG und der FC Auerbach zur TSV wurde. Zunächst hatte sie noch auf dem Großfeld open-air gespielt, ab 1948 fanden die Spiele auch auf dem Kleinfeld statt.

Erich Hantzsch ist Geschäftsstellenleiter der Auerbacher Handball Sport und Marketing GmbH und seit 20 Jahren im Verein. Er erhielt die Ehrennadel in Silber. „Ein Mann mit viel Know-how und ein großer Gewinn für unsere Handballer“, so Horst Knop.


Ehrungen

Kinder

Fußball

Männliche Jugend D Meister Kreisliga und Aufstieg in die Gruppenliga
Philipp Belter, Frederic Buric, Vincent Kaulbach, Paula Lamb, Justin Lenz, Fabian Peetz, Lina Altenburg, Valentin  Schmitt, Sebastian Scholz, Trainer: Stefan Schmitt, Rolf Lamb, Gerald Scholz

WK-Gymnastik

1. Platz Hess. Mannschaftsmeisterschaften Pflicht P5/P6, 12 Jahre und jünger
Alexa Klüss, Mina Hillmans, Lotta Plenio, Marie Maas, Carlotta Kissel

3. Platz Hess. Mannschaftsmeisterschaften P4/P5, 10 Jahre u. jünger Nicole Boguzki, Lara Zoé Mengi, Mila Rettig, Helena Rosenkranz, Lara Schneider

3. Platz Gau-Gymnastikmeisterschaften Pflicht P1, 8 Jahre und jünger
Amira Sophie Aulenbacher-Bockenheimer Trainer: Silke Sattler

Handball

Meister Bezirksoberliga weiblich
Rifka El-Hachmi, Noelia Gil Guerra, Joline Guder, Maren Habel, Kathi, Ille, Katrin Kredel, Leni Lipusch, Lara Moritz, Madeleine Ranz, Paula Kratz, Trainerin: Claudia Richter

Tischtennis

Dustin Hoffmann 2. Platz Kreismeisterschaften Doppel
Moritz Molz 2. Platz Kreismeisterschaften Doppel
Konrad Junghans 3. Platz Kreismeisterschaften Doppel
Julius Kolbe 3. Platz Kreismeisterschaften Doppel
Trainer: Karlheinz Ulbrich

Turnen/ Mädchen

Carolin Arndt 3. Platz Gau-Einzelmeisterschaften Quali P5/P6
Elena Schmieder 1. Platz Gau-Einzelmeisterschaften Rahmen P4-P6
Elisa Peuss 1. Platz Pokalturnen P2-P6
Eva Achtmann 2. Platz Gau-Kinderturnfest P1
Anne Bucher 1. Platz Gau-Kinderturnfest P2
Charlotte Zeys 2. Platz Gau-Kinderturnfest P2
Pauline Ernst 3. Platz Gau-Kinderturnfest P4
Eleonora Heim 2. Platz Pokalturnen P2-P6
Luca Krumbein 2. Platz Pokalturnen LK IV
Frieda Meyer 2. Platz Pokalturnen P2-P6

1. Platz Gau-Mannschaftsmeisterschaften Rahmen P4-P6
Lara-Sophie Kohr, Marie Krauß, Frieda Meyer, Helena Rosenkranz, Hannah Schultz Trainer: Finja Reichardt, Jördis Reichardt

Turnen/Jungen

Anton Roß 1. Platz Gau-Einzelmeisterschaften
4. Platz Hessische Einzelmeisterschaften 6-Kampf P4
1. Platz Gau-Mannschaftsmeisterschaften
2. Platz Hess.-Mannschaftsmeisterschaften 6-Kampf P 4
Anton Roß, Linus Schönauer, Anton Steffens, Jon Steffens, Milan Harich, Nanuk Harich, Trainer: David Wohlfahrt, Rene Voltz

Turnen/Cheerleading

Regionalmeister 2019, Hessenmeister 2019/2020
Celine Abel, Frieda Bunkus, Angelina Curic, Valentina Grazia Grasso, Lia Helmke, Rebecca Hoh, Vivian Kopec, Lia Linden, Louis Neumann, Lotta Rönnebeck, Rossana Silletta, Nina Visic, Nelli Vogel, Mira Vogel, Lejla Zulcic

Regionalmeister 2019
Debby Darr, Doha Semlali, Alicia Rauer, Louise Schnädelbach

Hessenmeister 2019/2020
Luana De Souza Lima, Lauryn De Souzta Lima, Lina Straßer

Trainer: Janine Resch, Leonie Oster, Jurij Seitenzahl, Annemarie Jahn, Laura Gülzow


Jugendliche

Gymnastik

18. Platz Deutschland-Cup Synchron Pflicht P6/P7, 12 Jahre & älter Lisa Klassen, Lorena Rosenkranz

2. Platz Hess. Mannschaftsmeisterschaften Pflicht P6/P7, 12 Jahre & älter Elena Karas, Hanna Lückmann, Lisa Klasse, Lorena Rosenkranz

23. Platz Deutschland-Cup Synchron Pflicht P6/P7, 12 Jahre & älter Sarah Fertig, Lena Kissel

9. Platz Deutschland-Cup Synchron Pflicht P8/P9, 12 Jahre & älter Annika Meier, Lucia Herfurth

Annika Meier 1. Platz Hess. Meisterschaften Pflicht P8/P9, 18 Jahre & jünger 3. Platz Hess. Meisterschaften Kür K8, 15 – 17 Jahre, Trainer: Silke Sattler

Handball

4. Platz Deutsche Meisterschaften 2018/2019, weibliche Jugend B
Lilly Antes, Marie Bastian, Jamila Coban, Lara-Sophie Eiskirch, Marit Hofmann, Kathrin Jochem, Marilena Leichthammer, Giulia Lützkendorf, Julia Niewiadomska, Neele Orth, Ina Scheffler, Marie Schmelz, Annika Schmitz, Merle Senßfelder, Melanie Vidakovic, Jessica Wagner, Erin Yildirim, Trainer: Ilka Fickinger, Ingrida Bartaseviciene, Jean-Christoph Zimmermann

Tischtennis

Meister 1. Kreisklasse West Schüler A und Kreispokalsieger Nils Witte, Moritz Lang, Elias Schmitt, Philipp Kolbe, Julian Geiß, Betreuer: Thomas Rettig

Turnen/ Mädchen Delia Hügel 1. Platz Gau-Einzelmeisterschaften LK III
2. Platz Hess. Mehrkampfmeisterschaften
11. Platz Deutsche Meisterschaft Mehrkampfmeisterschaften
Charlotte Keller 2. Platz Pokalturnen LK III
Frieda Spiecker 2. Platz Pokalturnen LK II

3. Platz Gau-Mannschaftsmeisterschaften
Johanna Graf, Isabel Häusler, Luca Krumbein, Delia Hügel, Charlotte Keller, Frieda Spiecker

5. Platz Landesliga III
Jördis Reichardt, Emily Herrmann, Luisa Vötterl, Dorothea Plep, Delia Hügel, Luca Krumbein, Trainer: Carmen Bauer, Daniela Kaufmann, Andreas Runkel

Turnen/Jungen

Frederik Berger 1. Gau- & 3. Hess. Einzelmeisterschaften 6-Kampf, LK II
Hagen Ellermeier 1. Gau- & 6. Hess. Einzelmeisterschaften 6-Kampf, LK II
Niklas Schönauer 3. Gau- & 4. Hess. Einzelmeisterschaften 6-Kampf, P5-P7

Trainer: Roland Wiemer, Torben Reichardt

Turnen/Cheerleding

4. Platz Deutsche Meisterschaften 2019 & Hessenmeister 2019/2020
Josy Bush, Emily Delp, Mailin Drochner, Susanne Hoh, Maja Krauß, Laetitia Mc Nally,
Lucia Pereira Gonzales, Victoria Sass, Neele Schäfer, Marta Stoklas, Emma Wiebe, Finn Wiebe

4. Platz Deutsche Meisterschaften 2019
Hanna Gams, Lea Hartnagel, Lilly Heldmann, Julia Rau, Mara Arzberger, Helene Bührer,
Elisa Heck

Hessenmeister 2019/2020
Amélie Basta, Jamie Bayer, Luisa Bugla, Anna-Lena Heinzen, Ariane Helbing, Benjamin Holz, Emilia Pereira Gonzales, Katharina Reimund, Angelina Rooney, Cathy Schupp, Jaden Schupp

Trainer: Janine Resch, Yannic Schmidt, Jurij Seitenzahl

Frisbee

Henri Dörfler Deutscher Vizemeister U 14
Philipp Kolbe Deutscher Vizemeister U 14


Erwachsene

BSG

Kegeln Julia Mack 1. Bezirks-, 2. Hessische- und 7- Platz Deutsche Meisterschaften Damen Meisterklasse
Ute Brenner 2. Bezirks-, 4. Hessische- und 4. Platz Deutsche Meisterschaften Damen Meisterklasse
Christine Schöler 3. Bezirks- und 3. Platz Hessische Meisterschaften Damen Meisterklasse
Rena Zehnbauer 5. Platz Hessische Meisterschaften Damen Meisterklasse
Regina Beer 6. Platz Hessische Meisterschaften Damen Meisterklasse
Irmtraud Krekel 1. Hessische und 5. Platz Deutsche Meisterschaften Damen Seniorenklasse

Wanja Schröder 1. Bezirks-, 1. Hessische. und 4. Platz Deutsche Meisterschaften Meisterklasse
Martin Wiemers 2. Platz Bezirksmeisterschaften Meisterklasse
Peter Hartmann 3. Platz Bezirksmeisterschaften Meisterklasse
Maximilian Apprich 6. Platz Hessische Meisterschaften Meisterklasse
Gerhard Wrabetz 1. Bezirks-, 1. Hessische und 4. Platz Deutsche Meisterschaften Seniorenklasse

Gymnastik

Alina Schollenberger 2. Platz Hess. Einzelmeisterschaften Pflicht P8/P9, 18 Jahre & älter
Silke Sattler 1. Platz Hess. Einzelmeisterschaften Pflicht P15-17, 40 Jahre & älter

Hapkido

Peter Zehnbauer Graduierung zum 2. Dan (2. Schwarzer Gürtel)
Sebastian Ettling Graduierung zum 2. Dan (2. Schwarzer Gürtel)
Hülya Inal Graduierung zum 3. Dan (3. Schwarzer Gürtel)
Fabian Velten Graduierung zum 3, Dan (3. Schwarzer Gürtel)

Tischtennis

Aufstieg in die Verbandsliga Süd, 1. Damenmannschaft
Sandra Weiß, Martina Wack, Christine Weiß, Simone Glanzner, Ramona Glanzner

Jördis Reichhardt 1. Platz Pokalturnen LK II
Finja Reichardt 2. Platz Pokalturnen LK II

Trainer: Mechthild Borst, Susi Bechtold, Christine Stämmler

Cheerleading

6. Platz Deutsche Meisterschaften & Hessenmeister 2019/2020
Séverine Crößmann, Lena Daum, Laura Gülzow, Annemarie Jahn, Clara Jakobi, Isabel Jost,
Hanna Kettemann, Laksika Kuhn, Eileen Meid, Vera Schindler, Azra Smajlovic,
Lena Teutschländer, Natascha Weickert

6. Platz Deutsche Meisterschaften
Viviana Zappolino, Anna-Lena Heinzen, Marijana Wetzel

Hessenmeister 2019/2020
Leonie Lücke, Lara Lücke, Hannah Gams, Lea Hartnagel, Lilly Heldmann

Trainer: Janine Resch, Yannic Schmidt, Jurij Seitenzahl

Frisbee

Wolfram Kolbe Deutscher Vizemeister Masters Division


Übungsleiter

Rolf Lamb (Fußball), Thomas Rettig (Fußball), Erol Turan (Fußball), Susanne Kolbe (Wettkampfgymnastik), Reny Richter (Tanzen)

Betreuer/Vorstandsmitglieder

Joachim Polheim (Tischtennis), Karlheinz Ulbrich (Tischtennis), Jürgen Krell (Wandern), Nicole Sröhr (BSG), Irene Wimmer (Handball), Ewa Sturm (Hapkido), Robert Sailer (Tanzen)

Schiedsrichter

Heidrun Borst (Turnen), Antje Weinke (Turnen), Familie Kaiser-Meyer (Turnen)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2020/01/28/ein-starkes-stueck-auerbach/

Landesturnfest: Die Turnfestoase der TSV Auerbach

TSV-Gelände am Weiherhausstadion auch Anlaufstelle für tanzfreudige Turnfest-Besucher

Ein Landesturnfest zeichnet sich immer durch seine Vielfalt an sportlichen wie unterhaltsamen Angeboten aus. Darüber hinaus sind stets alle Generationen in das Fest eingebunden. Ein zentraler Treffpunkt für die Älteren sind dabei die Sporthallen der TSV Auerbach an der Saarstraße.

Dort geht am Donnerstag, 20. Juni 2019, von 14.00 bis 17.00 Uhr ein  „Tanznachmittag“ über die Bühne. Nach der Begrüßung durch die zuständige Fachwartin Alice Sauer folgen Mitmachtänze und Darbietungen des TV Sonderbach, der RSG Heppenheim und der TGS Seligenstadt. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung ist der Erwerb der „Tanzmedaille“, wozu zwei Tanzrunden à 15 Minuten absolviert werden müssen. Für die musikalische Begleitung ist der hier in Auerbach durch die AWO-Tanznachmittage bekannte Gerald Schneider zuständig. Im Eintrittspreis von 10,00 Euro für die Turnfestteilnehmer sind neben der Medaille auch ein Stück Kuchen und Kaffee enthalten.

Tanznachmittag (c) Philipp Trulley

Tanznachmittag (c) Philipp Trulley

Ein zweiter Schwerpunkt auf dem TSV-Gelände ist die „Turnfestoase“

Diese soll ein Platz zum Entspannen, Abschalten und Energie tanken während des Turnfestes sein. Geöffnet ist die Turnfestoase Freitag und Samstag jeweils von 09.00 bis 18.00 Uhr. Doch ganz so ruhig geht es dann dort doch nicht zu, denn an beiden Tagen werden je vier Workshops angeboten. Am Freitag, 21. Juni,  sind dies um 10.00 Uhr Sportstacking, Koordination für Ältere, um 11.00 Uhr Alles mit Chiffontüchern, um 14.00 Uhr Qu Gong und um 15.00 Uhr Entspannung pur. Samstags beginnt man um 10.00 Uhr mit Bewegten Liedern auf dem Stuhl, danach folgen um 11.00 Uhr Spielen in jedem Alter, um  14.00 Uhr Gymnastik mit dem Ball und zum Finale um 15.00 Uhr Entspannung mit Lena Bleile. Ein Dauerangebot wird ein Fitness-Glücksrad sein, bei dem es sogar eine Kleinigkeit zu gewinnen gibt. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei. Die Teilnehmer und Gäste werden von der TSV Auerbach und der Vereinsgaststätte mit Speisen und Getränken versorgt.

Ganz sportlich geht es am Samstag, 22. Juni auf dem neuen Beachfeld und dem Übungsrasen zu, wo die Wettkämpfe im Beachvolleyball und Rasenvolleyball unter der Leitung des stellvertretenden TSV- Vorstandsvorsitzenden  Dr. Achim Vogt die Freunde des Baggerns, Pritschens und Schmetterns zusammenführt.  Die Zeit- und Spielpläne  hierfür sind unter www.turnfest-hessen.de zu erfahren.

Horst Knop, Vorstandsvorsitzender

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2019/06/14/landesturnfest-die-turnfestoase-der-tsv-auerbach/

Der schnelle Weg zum Beachfeld

Ausgangspunkt dieser Maßnahme war die Forderung des HTV an die Stadt Bensheim, für das Landesturnfest zwei weitere Beachfelder in Ergänzung zu den bestehenden beiden Feldern der TSV bereit zu stellen. Angedacht war eine temporäre Anlage auf dem Übungsrasen mit Betreuung durch die TSV.

Am 20.11.2018 tragen Präsident Günther Kuch und meine Wenigkeit Bürgermeister Rolf Richter die Vorstellungen der TSV zum Bau einer kombinierten Beachanlage im Weiherhausstadion anstelle von zwei temporären Beachfeldern für den Zeitraum des Landesturnfestes vor.

Unsere Begründung:

  1. Die Kosten für die temporäre Anlage durch Auf- und Abbau werden mindestens so kostspielig wie der Bau einer dauerhaften Anlage. Darüber hinaus können auf diesem Wege auch Landesmittel in Anspruch genommen werden.
  2. Die Nachhaltigkeit der Baumaßnahme ist durch die hohe Nutzung der bereits bestehenden Anlagen mehr als sichergestellt.
  3. Aus Gründen der Effizienz plädieren wir für eine multifunktionale Anlage, auf der auch Beachhandball und Beachsoccer ausgeübt werden können.

Anlässlich einer gemeinsamen Sitzung am 28.11.2018 mit dem Vorstand des HTV im SBZ erneuert die TSV ihre Bereitschaft zum Bau der für das Landesturnfest 2019 erforderlichen Beachfelder, sofern entsprechende finanzielle Mittel von Land, Kreis, Stadt und HTV bereitgestellt werden. Seitens der Stadt Bensheim waren für diese Maßnahme bereits 20.000,00 Euro in den Etat 2019 eingestellt worden.

In der gemeinsamen Sitzung von Präsidium, Vorstand und Ältestenrat am 06.12.2018 erfolgt die Vorstellung eines Planes und der Ausschreibung für den Bau mit errechneten Kosten von 47.771,18 Euro

Am 14.12.2018 erfolgt die Antragstellung beim Land Hessen für eine Landeszuwendung im Rahmen des Sonder-Investitionsprogramms „Sportland Hessen“. Am 17.12.2018 folgt der Zuschussantrag an den Kreis Bergstraße, der mit 3.000,00 Euro bereits zugesagt ist und wohl auch 2019 noch zugeteilt wird.

Bauphase 

Mit Datum 31.01.2019 erfolgt der Eingang eines Zwischenbescheides durch das HMdIS, der mit Einreichung weiterer Antragsunterlagen und vor allem dem Antrag auf eine Genehmigung zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn ergänzt wird. Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle das außerordent-liche Entgegenkommen der zuständigen Sachbearbeiterin Lea Wenzel, die unser Anliegen stets mit Rat und Tat begleitete. Dazu gehört u. a. die am 04.02.2019 eingegangene Zuschusszusage der Stadt Bensheim über 20.000,00 Euro.

Zum 05.03.2019 erfolgt, ebenfalls auf Empfehlung von Frau Wenzel, ein zusätzlicher Antrag an das Land Hessen auf Gewährung einer „Landeszuwendung zur Weiterführung der Vereinsarbeit“ für die Anschaffung der Geräteausstattung in Höhe von 6.352,73 Euro. Gleichlautende Anträge gehen an Kreis und Stadt. Vom Kreis werden bereits am 7.3.2019 Euro 1.270,55 in Aussicht gestellt, die Stadt sieht diese Kosten bereits durch den Festbetrag von 20.000,00 Euro abgedeckt.

Der HTV teilt am 26.03.2019 mit, dass er bis zu 50% des durch die TSV Auerbach zu tragenden Eigenanteils mitfinanzieren wird. Am 01.04.2019 geht die Baugenehmigung durch den Kreis Bergstraße mit Kosten von 743,00 Euro ein.

Baubeginn ist am 29.04.2019 durch die Fa. Dreher & Klingsbigl und bereits am 09.05.2019, also nach insgesamt acht Arbeitstagen, ist die Baumaßnahme samt Geländeformung, letzteres unter tatkräftiger Mitwirkung der gesamten Abteilung Volleyball, für die ich stellvertretend Beachwart Gero Lustig nennen darf, beendet.

Eröffnung der neuen Anlage am 04. Juni 2019

Nach Einrechnung der Kosten für Geräteausstattung, Feinplanung und Rasen, Baugenehmigung und Lageplanerstellung steigern sich die Kosten von den reinen Baukosten in Höhe von 47,771,18 Euro auf 48.978,04 Euro Gesamtkosten. Das ist eine Steigerung um bescheidene 1.206,86 Euro, gleich 2,5 % und nur dem unermüdlichen Einsatz unseres Präsidenten und „Bauleiters“ zu verdanken.

Der endgültige Finanzverlauf ist nach Abwicklung der öffentlichen Zuschüsse und Schlussrechnungen auf jeden Fall noch in diesem Kalenderjahr zu erwarten.

Wir als TSV Auerbach dürfen mit Freude und Stolz feststellen, dass es uns wieder einmal gelungen ist, unsere eigene Infrastruktur und auch die der Stadt Bensheim durch mutiges und entschlossenes Handeln um ein weiteres beachtliches Kapitel voranzubringen. Von diesem Weg werden wir uns auch in Zukunft nicht abbringen lassen. Denn nur wer säht, kann auch ernten!

Horst Knop, Vorstandsvorsitzender

Die neue Beach-Sportanlage | Alle Fotos: Michael K. Kärchner

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2019/06/05/der-schnelle-weg-zum-beachfeld/

Bau der neuen Beachcourts schreitet voran

Am 30. April fand im Rahmen einer Präsidiumssitzung eine Begehung des gerade im Bau befindlichen neuen Beach-Courts statt, welcher anlässlich des Landesturnfestes aktuell durch die TSV Rot-Weiß Auerbach 1881 e.V. gebaut wird.

Die Arbeiten gehen voran. Demnächst werden die Ränder frisch eingesät. Hier werden in Zukunft u.a. Beach-Handball, Beach-Soccer und auch Beach-Volleyball ihren Platz finden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2019/04/30/bau-der-neuen-beachcourts-schreitet-voran/

Leben retten mit AED-Defibrillatoren

Leben retten mit AED-Defibrillatoren

Die neue Generation der Defibrillatoren gehört zur Grundausstattung der Ersten Hilfe. Allein in Deutschland erleiden jährlich etwa 280.000 Menschen einen Herzinfarkt, über 100.000 Menschen sterben daran – in den meisten Fällen gibt es keine vorherigen Warnzeichen. Mit einem Laiendefibrillator (AED, Automatisierter Externer Defibrillator) kann in solch einer Situation jeder Hilfe leisten und Leben retten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2019/04/29/leben-retten-mit-aed-defibrillatoren/

Ostergrüße

Die TSV wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern frohe Ostern und entspannte Feiertage!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2019/04/21/ostergruesse/

Asiens vergessene Kinder e.V. – Spendenaufruf

Mein erneuter Aufruf bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung, als Gegenleistung für den kostenlosen Imbiss, einen kleinen Betrag für das Projekt „Asiens vergessene Kinder“ von Dr. Michael Schütz zu spenden, hat die Rekordsumme von aufgerundet 400 Euro erbracht.

Ich bedanke mich bei allen Spendern und bin mächtig stolz auf euch. Dr. Michael Schütz, sportlicher Leiter unserer Hap-Ki-Do-Abteilung, ist unermüdlich für sein Projekt unterwegs. Zweck ist die Förderung der medizinischen Versorgung und der schulischen Bildung vertriebener Kinder und Jugendlicher im burmesisch-thailändischen Grenzgebiet. Zehntausende Verfolgter leben schon seit Jahrzehnten in überfüllten Übergangslagern sowie in versteckten, ärmlichen Siedlungen tief im Dschungel.

Abertausende von Kindern müssen bereits in der zweiten Generation unter unvorstellbaren Bedingungen aufwachsen. Ihr Leben ist geprägt von Hoffnungslosigkeit,Entbehrungen, Krankheiten, Hunger undAngst. Wer mehr wissen möchte, kann sich auf der Homepage des Vereins unter www.asiens-vergessene-kinder-verein.de informieren. Dort ist auch das Spendenkonto genannt.

Das unsere Spenden zu 100 Prozent bei diesen Kindern ankommen, dafür bürgt Dr. Michael Schütz.

Günther Kuch, Präsident

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2019/04/20/asiens-vergessene-kinder-e-v-spendenaufruf/

Landesturnfest – Helfer gesucht

Bensheim und Heppenheim sind vom 19. bis 23. Juni Gastgeber des Landesturnfestes. Unser Verein möchte mithelfen, dass die größte Breitensportveranstaltung Hessens für alle zu einem  unvergesslichen Erlebnis wird.

Turnfest Logo

Die TSV packt mit an

Zur größten Breitensportveranstaltung Hessens, dem Landesturnfest, werden rund 10.000 Teilnehmer und Besucher erwartet. Es gibt Wettkämpfe in allen möglichen Sportarten (darunter Gerätturnen, Gymnastik, Leichtathletik, Mehrkämpfe, Trampolin, Rhönrad und Volleyball), aufgeteilt auf die beiden Turnfeststädte. Die Weststadthalle ist Veranstaltungsort für die Turngala – ein Feuerwerk aus Turnen, Akrobatik und Tanz. Der Festplatz in Bensheim wird zum „Turnfestplatz“. Hier finden Eröffnungs- und Abschlussveranstaltung statt, es gibt Konzerte, Shows und vieles mehr. Außerdem ist der Turnfestplatz Veranstaltungsort für viele Mitmachangebote. Alles zusammen wird es eine bunte und spannende Veranstaltung werden, an der nicht nur die Teilnehmenden, sondern alle Sportinteressierten und vor allem die Bevölkerung in Bensheim und Heppenheim ihren Spaß haben sollen. Auf https://www.turnfest-hessen.de/ kann man sich genauer informieren.

Aber wie das im Leben immer so ist: Ohne Fleiß kein Preis! Ein Landesturnfest ist nur so gut, wie die ausrichtenden Städte es machen – und hier sind wir als ortsansässiger Großverein mit unserem Engagement gefragt. Dafür benötigen wir die Hilfe und Unterstützung möglichst aller im Verein, der Aktiven und auch der Eltern! Die TSV Auerbach und der TV Bensheim werden in Kooperation die Betreuung der Geschwister-Scholl-Schule als Gemeinschaftsunterkunft übernehmen. Weitere Aufgaben sind außerdem die Betreuung der Weststadthalle (Showveranstaltungen) und aller Aktivitäten auf dem Vereinsgelände der TSV. Es wird eine gewaltige Aufgabe, die wir gemeinsam als ein Verein angehen sollten! Die Vorbereitungen sind angelaufen, Helferlisten kursieren und Planungsteams sind bei der Arbeit. Wer sich einbringen möchte, kann einfach in seiner Abteilung nachfragen oder sich unter heidrun.borst@tsv-auerbach.org direkt melden (bitte Kontaktdaten, mögl. Einsatzzeiten/-bereiche+Abteilung angeben).

Horst Knop (Vorstandsvorsitzender)
Heidrun Borst (Turnen/Gesundheitssport)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2019/04/18/landesturnfest-helfer-gesucht/