Category: Vorstand

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) – Jetzt noch bewerben für 2020!

Wir, die TSV Rot Weiß Auerbach, suchen noch eine FSJ`lerin oder einen FSJ`ler ab dem 01.09.2020. Schule bald fertig und noch nicht ganz sicher, wie weiter? Die Freiwilligendienste im Sport bieten in dieser Situation eine gute Möglichkeit, sich erst einmal für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung zu orientieren!

Immer mehr junge Leute nutzen vor ihrer Ausbildung die Chance, an einem Freiwilligen Sozialen Jahr oder am Bundesfreiwilligendienst im Sportverein teilzunehmen. Ein Jahr lang können sie dabei Kinder und Jugendliche pädagogisch im Sport betreuen und trainieren. Dabei erwerben sie in einem attraktiven Umfeld Erfahrungen in der Gruppenleitung, der Teamarbeit und dem sportlichem Training. Das FSJ wird als Wartezeit für einen Studienplatz oder als Praktikum für entsprechende Ausbildungsgänge angerechnet und sind ein äußerst angesehenes Kriterium bei späteren Bewerbungen für Ausbildung und Beruf!

Vergütet wird die freiwillige Tätigkeit bei einer Wochenarbeitszeit von 38,5 Stunden mit 300 Euro pro Monat für Taschengeld und Verpflegung.

Um für die Tätigkeit fit zu sein, erhält jede/r Teilnehmer/in im FSJ einen kostenlosen Übungsleiterlehrgang Breitensport, Profil Kinder und Jugendliche.

Infos gibt es direkt unter fsj-tsv-auerbach@web.de (Ansprechpartner Nicole Lenhart) oder direkt die Bewerbungen schicken.

Weitere allgemeine Informationen und Downloads im Internet unter: www.sportjugend-hessen.de oder www.freiwilligendienste-in-hessen.de

 

Plakat anklicken für mehr Informationen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2020/06/22/freiwilliges-soziales-jahr-fsj-jetzt-noch-bewerben-fuer-2020/

Wiederaufnahme des Übungs- und Trainingsbetriebes

Die seit 14. März 2020 auf Grund der Corona-Pandemie bestehende Schließung aller Sportstätten und dem gleichzeitigen Ende aller sportlichen Betätigungen haben das Vereinsleben so gut wie zum Erliegen gebracht. Da erscheint es fast wie ein Silberstreif am Horizont, dass ab dem 18. Mai 2020 Sporttreiben in eingeschränktem Rahmen wieder möglich wird.

Die zu diesem Zweck entwickelten Richtlinien sind an alle Abteilungen kommuniziert. Zu finden sind diese hier, auf der Homepage unter dem neu angelegten Menüpunkt “Covid-19”, wie auch weitere wichtige Dokumente.

Gemeinsam und unter Berücksichtigung und Einbeziehung der Verordnung des Landes Hessen zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie vom 07.05.2020, den 10 Leitplanken des DOSB vom 28.04.2020, den Vorgaben und Empfehlungen der für unsere Abteilungen zuständigen Spitzen- und Fachverbände, sowie den Maßgaben von Kreis Bergstraße und Stadt Bensheim zur Nutzung der kreiseigenen und städtischen Sportstätten und öffentlichen Einrichtungen startet der Trainingsbetrieb der TSV Auerbach damit wieder ab dem 18. Mai 2020.

Präsidium, Vorstand und Übungsleiter*innen der TSV Auerbach sind sich ihrer hohen Verantwortung für Leib und Leben ihrer Mitglieder beim nun wieder gemeinsam möglichen Sporttreiben sehr bewusst. Daher haben wir nach bestem Wissen und Gewissen alles unternommen, um dieses Sporttreiben so risikolos wie denkbar zu gestalten.

Wichtige Unterlagen

Richtlinien zur Durchführung des Trainingsbetriebe, Stand 09.09.

Teilnehmerliste

Informationspflicht nach Artikel 13_Covid19 (Datenschutzerklärung)

Erklärung zur Durchführung des Trainingsbetriebes

Nutzererklärung_BGH_Auerbach

Merkblatt für die Vereinsnutzung von kreiseigenen Sporthallen

Corona_Tipss_fuer_Vereine_Kreishallen_Merkblatt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2020/05/17/wiederaufnahme-des-uebungs-und-trainingsbetriebes/

Asiens vergessene Kinder e.V. – Spendenaufruf

Mein erneuter Aufruf bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung, als Gegenleistung für den kostenlosen Imbiss, einen kleinen Betrag für das Projekt „Asiens vergessene Kinder“ von Dr. Michael Schütz zu spenden, hat die Rekordsumme von aufgerundet 400 Euro erbracht.

Ich bedanke mich bei allen Spendern und bin mächtig stolz auf euch. Dr. Michael Schütz, sportlicher Leiter unserer Hap-Ki-Do-Abteilung, ist unermüdlich für sein Projekt unterwegs. Zweck ist die Förderung der medizinischen Versorgung und der schulischen Bildung vertriebener Kinder und Jugendlicher im burmesisch-thailändischen Grenzgebiet. Zehntausende Verfolgter leben schon seit Jahrzehnten in überfüllten Übergangslagern sowie in versteckten, ärmlichen Siedlungen tief im Dschungel.

Abertausende von Kindern müssen bereits in der zweiten Generation unter unvorstellbaren Bedingungen aufwachsen. Ihr Leben ist geprägt von Hoffnungslosigkeit,Entbehrungen, Krankheiten, Hunger undAngst. Wer mehr wissen möchte, kann sich auf der Homepage des Vereins unter www.asiens-vergessene-kinder-verein.de informieren. Dort ist auch das Spendenkonto genannt.

Das unsere Spenden zu 100 Prozent bei diesen Kindern ankommen, dafür bürgt Dr. Michael Schütz.

Günther Kuch, Präsident

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2019/04/20/asiens-vergessene-kinder-e-v-spendenaufruf/

Größtes Vereinskapital bleiben die Mitglieder – Jahreshauptversammlung 2019

Ehrungen für langjährige TSV-Zugehörigkeit / Michael Kärchner sechster Vize-Präsident / Solide Finanzlage

JHV 2019 – Ehrung des Jahres

Neben der Aufnahme der Behindertensportgemeinschaft BSG als neue Abteilung standen bei der Jahreshauptversammlung die Ehrungen langjähriger Mitglieder im Blickpunkt. Als Mitglied des Jahres wurde der Datenschutzbeauftragte Helmut Reppin ausgezeichnet, der sich mit außerordentlichem Engagement diesem sensiblen Thema im Verein angenommen hat.

Wie Präsident Günther Kuch und Schatzmeister Kamil Ülker berichteten, steht der Verein finanziell auf gesunden Füßen. Das größte Kapital seien aber immer noch die Mitglieder, betonte Kuch – mit 3650 genau 100 mehr als ein Jahr zuvor. Wieder einmal zeigte sich der Präsident begeistert von der Leistungsfähigkeit der einzelnen Abteilungen. Sowohl im sportlichen als
auch im gesellschaftlichen Bereich werde hier hervorragende Arbeit geleistet.

JHV 2019 – Ehrenmitglieder

Vorstandsvorsitzender Horst Knop richtete den Blick auf kommende Projekte und Herausforderungen, darunter der Bau eines multifunktionalen Beachfeldes in der Nord-Ost-Ecke des Übungsrasens, der Bau einer Pumptrack-Bahn sowohl für Bobbycar-Fahrer am einen als auch für Rollatornutzer am anderen Ende der Altersskala sowie das Landesturnfest, zu dessen Gelingen die TSV entscheidend beitragen will.

Jugendwart Andy Runkel warb für die Segelfreizeit in Holland vom 28. Juni bis 5. Juli, für die nur noch wenige Plätze frei sind. Vorstand und Präsidium wurden von der Versammlung entlastet und einstimmig wiedergewählt.

Mit Michael Kärchner wurde ein sechster Vizepräsident in das Führungsgremium aufgenommen. Eine Satzungsänderung lässt ab sofort bis zu acht Vizepräsidenten zu (bisher fünf). Als Kassenprüfer wurden Gisela Friedrich und Robert Schlappner gewählt. (Alexandra Hoffmann)

JHV 2019 – Goldene Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft

JHV 2019 – Silberne Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2019/04/15/groesstes-vereinskapital-bleiben-die-mitglieder-jahreshauptversammlung/

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Hier die dazu gehörenden vorgeschlagenen Satzungsänderungen des Präsidiums. -> Link

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2019/02/26/einladung-zur-jahreshauptversammlung/

Offener Brief an Dietmar Hopp


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2018/10/09/offener-brief/

BASF spendet 14.000 Euro für Musikprojekt

Auszeichnung für Kooperationsprojekt

Vergangenen Donnerstag hatten Präsident Günther Kuch, Musik-Abteilungsleiterin Kornelia Ochs, Rektor Günter Schneider von der Schillerschule und Vorstandsvorsitzender Horst Knop in Ludwigshafen bei der BASF ein Erlebnis der angenehmeren Art.

Wir erhielten für das von Horst Knop konzipierte Modell der Zusammenarbeit „Generationsübergreifendes Musikprojekt mit Untertiteln“ im Wettbewerb „Gemeinsam Neues schaffen“ unter 85 Bewerbern den 1. Platz, der mit 14.000,00 Euro dotiert ist.

Auch das anschließende Buffet und der gesamte Rahmen war bemerkenswert.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2017/03/05/basf-spendet-14-000-euro-fuer-musikprojekt/

Nachruf Herbert Klawitter

Herbert Klawitter – auf der Titelseite der RWI im Dezember 2001 (Foto: Lutz Igiel)

Herbert Klawitter – auf der Titelseite der RWI im Dezember 2001 (Foto: Lutz Igiel)

Die TSV Rot-Weiß Auerbach und insbesondere die Abteilung Volkssport/Wandern trauern um ihr langjähriges Vereins- und Vorstandsmitglied

Herbert Klawitter

Der Verstorbene war am 1. Mai 1981 in die TSV eingetreten. Nach Gründung der Volkssportabteilung im Jahr 1982 wurde er dort bald als Wanderwart aktiv. Dieses Amt begleitete er viele Jahre, um dann im Jahr 1994 die Führung der Abteilung zu übernehmen. Vierzehn Jahre leitete er sehr engagiert die Abteilung, bis er  2008 diese Funktion in jüngere Hände übergab. Solange es sein Gesundheitszustand zuließ war er danach weiterhin ein guter Berater des Abteilungsvorstandes.

Sein besonderes Verdienst lag in der Auswahl sehr attraktiver Wanderstrecken für die alljährlichen IVV-Volkswandertage in Bensheim, die tausenden Wanderern und vor allem vielen in der Region stationierten Amerikanern die landschaftlichen  Schönheiten unserer Heimat eindrucksvoll vermitteln konnten. Großer Beliebtheit über die Abteilung hinaus erfreuten sich auch die von ihm bestens organisierten jährlichen Mehrtagesfahrten ins In- und Ausland, die stets mit einer IVV-Wanderung verknüpft waren.

Im Vereinsvorstand wurde seine ruhige und besonnene Mitarbeit ebenfalls sehr geschätzt. Auch beim Bau des Vereinsheims brachte er seine beruflichen Kenntnisse jederzeit hilfreich ein.
Herbert Klawitter hat sich somit über ein Vierteljahrhundert sehr um die TSV Auerbach verdient gemacht. Daher werden wir ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren. Unsere ganze Anteilnahme gilt in besonderer Weise seiner Ehefrau Anneliese und der gesamten Familie.

Günther Kuch, Präsident
Horst Knop, Vorstandsvorsitzender
Reinhard Bauß, Ältestenrat
Jürgen Krell, Abteilungsleiter Wandern

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2017/01/08/nachruf-herbert-klawitter/

Defibrillator ist einsatzbereit

Wir haben heute den Defibrillator im Eingangsbereich des Vereinsheimes montiert – neben dem Eingang zum Regieraum. Somit können alle, welche einen Hallenschlüssel haben – auch der von der Trainingshalle passt – das Gerät im Notfall nutzen.
Auch aus der Gaststätte heraus ist dies über den Hinterausgang möglich.

Der Wandkasten ist nicht verschlossen aber alarmgesichert. Sobald die Tür geöffnet wird ertönt ein schrilles Alarmsignal.
Falls dies im Training einmal geschehen sollte bitte sofort nachsehen ob Hilfe notwendig ist oder ob Unfug getrieben wird.

Im Notfall: die Tasche mit dem Defibrillator  entnehmen und die Tür wieder schließen, dann erlischt der Alarm.
Danach die grüne Einschalttaste drücken und es erfolgen dann die sprachgeführten Anweisungen.
(Die kleine grüne Taste ist auch auf dem Bild zu sehen.)
Wir werden im Januar eine Einweisung für 12 Personen organisieren, (je Abteilung eine) danach bekommen wir ein Testgerät, mit diesem kann dann jede Abteilung Ihre Übungsleiter schulen.

Sollte bereits vorher ein Notfall eintreten, dann bitte keine Angst haben das Gerät zu benutzen, es ist wirklich kinderleicht und man kann nichts falsch machen.
Eine versehentliche Auslösung ist nicht möglich. Der Schock kann nur ausgelöst werden wenn er wirklich erforderlich ist.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2012/12/04/defibrillator-ist-einsatzbereit/