Tag: Training

Aller (Wieder-)Anfang ist schwer

TSV Auerbach in kleinen Schritten zurück in den Trainings- und Übungsbetrieb

Am 14. März gingen in allen Sporthallen die Lichter aus und auch das Flutlicht im Weiherhausstadion war ab da erloschen. Alles war dicht. Es folgten Wochen der Ungewissheit, wann und wie Sport im Verein denn überhaupt wieder stattfinden könnte.

Hometraining war das Gebot der Stunde, was aber keinen so richtig glücklich machte. Doch dann kam der 7. Mai und man traute seinen Augen und Ohren kaum, als Ministerpräsident Volker Bouffier im HR-Fernsehen verkündete, „der Trainings- und Sportbetrieb im Freizeit- und Breitensport … wird unter Auflagen erlaubt, der Wettkampfbetrieb ist weiterhin untersagt.“

Der Begriff „Auflagen“ wurde einen Tag später per Verordnung durch „Einschränkungen“ ersetzt, was aber inhaltlich keinen Unterschied machte. Was war zu tun? Die staatlichen Vorgaben mussten in ein vereinseigenes „Trainings- und Hygienekonzept“ umgesetzt werden, ohne das Sporttreiben nicht zulässig war und weiterhin ist. Dies war auch von gemeinsamem Interesse, denn man verfügt ja über hervorragende eigene Sportstätten, die einen sofortigen Einstieg ermöglichten. Da aber neben den erforderlichen formalen und hygienischen Maßnahmen auch Instandhaltungsarbeiten noch nicht abgeschlossen waren, legte das Präsidium als Tag des Einstiegs den 15. Mai fest.

In der TSV Auerbach hat man sich dieser Herausforderung unter dem Motto „getrennt marschieren – gemeinsam ankommen“ gestellt. Das Präsidium erarbeitete mit Hochdruck allgemeine Richtlinien zur Wiederaufnahme des Übungs- und Trainingsbetriebes und die einzelnen Abteilungen entwickelten sportartspezifische Trainings- und Hygienekonzepte. Während sich das Präsidium dabei an den Vorgaben des Landes und DOSB orientierte, nutzten die Abteilungen die Vorschläge ihres zuständigen Spitzenfachverbandes.

Damit hatte man recht schnell den Weg für das Sporttreiben im eigenen Haus geebnet. Aber was war mit den kommunalen Sportstätten und Räumen, in denen ja der weitaus größere Teil des Sportangebotes beheimatet ist. Hier kamen dann am 15. bzw. 19. Mai die erlösenden Nachrichten, dass diese Einrichtungen ab 25. Mai wieder für den Vereinssport zur Verfügung stehen. Das führte aber, wie nicht anders zu erwarten, zu neue Vorgaben. Damit war klar, dass es schon eine weitere Herausforderung bei 15 Abteilungen war, die bereits bestehenden Richtlinien den neuen Vorgaben anzupassen. Aber dank guter Vorarbeit und dem hohen Niveau der erarbeiteten Konzepte wurde es tatsächlich geschafft, dass punktgenau am 25. Mai Vorstandsvorsitzender Horst Knop der Stadt ein gut geschnürtes Paket an Richtlinien und begleitenden Konzepten vorlegen konnte.

Damit dürften die größten Hürden für einen schrittweisen Neuanfang genommen sein. Wer wieder mit dem Übungs- und Trainingsbetrieb beginnen kann und wann, liegt zum einen in der Entscheidung des Präsidiums durch Genehmigung der Abteilungskonzepte und zum anderen in den Abteilungskonzepten selbst. Hier sind es vor allem die Auflagen der Verbände, die den Start vorgeben können.

So sehen im Zeichen von Corona Trainingspläne aus, damit die Abstandsregeln und die möglichen Teilnehmerzahlen eingehalten werden können. Die Cheerleader der TSV Auerbach konnten damit bei ihrem Auftakt am 17. Mai immerhin in mehreren Stunden 90 Sportler auf die Matte bringen.

In der TSV Auerbach waren es nach dem 15. Mai Cheerleader, Faszien, Frisbee, Fit mit Kinderwagen, Gymnastikgruppen und Wettkampfgymnastik, Beachvolleyballer, Handballerinnen, Musiker mit Einzelunterricht und Fußballer, die sich bereits entschlossen den veränderten Rahmenbedingungen mit Erfolg gestellt und erste Trainingseinheiten absolvierten haben. Besonders eindrucksvoll dabei der Auftakt der Cheerleader, die in sechs Stunden dank ausgefeilter Planung 90 Menschen aller Altersgruppen wieder gemeinsamen Sport möglich machten.

Bemerkenswert war auch die Pilot-Trainingseinheit der U-10 Fußballer unter dem angehenden Fußballlehrer Hanno Balitsch, die durchaus den Beweis antreten konnte, dass auch diese Altersgruppe bei qualifizierter Betreuung genügend Disziplin aufbringt und dennoch mit Spaß und Eifer bei der Sache ist. So kann und wird es in der TSV Auerbach in den nächsten Wochen weiter gehen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2020/05/24/aller-wieder-anfang-ist-schwer/

Wiederaufnahme des Übungs- und Trainingsbetriebes

Die seit 14. März 2020 auf Grund der Corona-Pandemie bestehende Schließung aller Sportstätten und dem gleichzeitigen Ende aller sportlichen Betätigungen haben das Vereinsleben so gut wie zum Erliegen gebracht. Da erscheint es fast wie ein Silberstreif am Horizont, dass ab dem 18. Mai 2020 Sporttreiben in eingeschränktem Rahmen wieder möglich wird.

Die zu diesem Zweck entwickelten Richtlinien sind an alle Abteilungen kommuniziert. Zu finden sind diese hier, auf der Homepage unter dem neu angelegten Menüpunkt „Covid-19“, wie auch weitere wichtige Dokumente.

Gemeinsam und unter Berücksichtigung und Einbeziehung der Verordnung des Landes Hessen zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie vom 07.05.2020, den 10 Leitplanken des DOSB vom 28.04.2020, den Vorgaben und Empfehlungen der für unsere Abteilungen zuständigen Spitzen- und Fachverbände, sowie den Maßgaben von Kreis Bergstraße und Stadt Bensheim zur Nutzung der kreiseigenen und städtischen Sportstätten und öffentlichen Einrichtungen startet der Trainingsbetrieb der TSV Auerbach damit wieder ab dem 18. Mai 2020.

Präsidium, Vorstand und Übungsleiter*innen der TSV Auerbach sind sich ihrer hohen Verantwortung für Leib und Leben ihrer Mitglieder beim nun wieder gemeinsam möglichen Sporttreiben sehr bewusst. Daher haben wir nach bestem Wissen und Gewissen alles unternommen, um dieses Sporttreiben so risikolos wie denkbar zu gestalten.

Wichtige Unterlagen

Richtlinien Covid-19 – Fassung vom 19.05.20

Teilnehmerliste

Informationspflicht nach Artikel 13_Covid19 (Datenschutzerklärung)

Erklärung zur Durchführung des Trainingsbetriebes

Nutzererklärung_BGH_Auerbach

Merkblatt für die Vereinsnutzung von kreiseigenen Sporthallen

Corona_Tipss_fuer_Vereine_Kreishallen_Merkblatt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2020/05/17/wiederaufnahme-des-uebungs-und-trainingsbetriebes/

Kickbox-Förderlehrgang mit den hessischen Landestrainern

Am 15. Februar hatten die beiden Landestrainer Jimmy Iwinski und Oliver Hahl zum ersten Leichtkontakt-Förderlehrgang ins Hessische Leistungszentrum eingeladen, um junge Athleten und ihre Trainer bei der Wettkampfvorbereitung zu unterstützen. Mit am Start waren auch Jakob Schnepf sowie die beiden Jugendtrainer Manon von Bülow und Jose Reina Cazalla vom TSV Auerbach.

Der erste Teil des Trainings umfasste Koordinations-, Schnellkraft- und Körperspannungsübungen mit dem Medizinball. Im Hauptteil folgten die Beinarbeit und verschiedene Technikvariationen in der Angreifer- und Verteidigerrolle. Den Abschluss bildeten neun Runden freies Sparring mit wechselnden Gegnern, bei denen die Kickboxer vom TSV Gelegenheit hatten, das Gelernte auszuprobieren und das Leistungsniveau auf Wettkampfebene zu testen.

Oliver erinnerte alle Teilnehmer daran, beim Training locker und nur mit mäßigem Kontakt zu arbeiten: “Bei hartem Kontakt macht man nur die Techniken, die man sicher beherrscht, und traut sich nicht, etwas Neues auszuprobieren.

So macht das Training keinen Spaß und Ihr lernt nichts dazu.” Nach fünf Stunden waren alle Wettkämpfer und Trainer erschöpft und nahmen viele Anregungen für das Training im Verein mit nach Hause.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2020/02/22/kickbox-foerderlehrgang-mit-den-hessischen-landestrainern/

Gemeinsames Training zwischen Hapkido und Kickboxen

Traditionell ist das Training während der Ferien immer etwas Besonderes und so war es auch während der Herbstferien. Diesmal verabredeten sich die Abteilungen Kickboxen und Hapkido zu zwei gemeinsamen Trainingseinheiten.

Die ideale Gelegenheit sich auszutauschen, neue Eindrücke zu gewinnen und Techniken aus einer neuen Perspektive zu betrachten. In der ersten Ferienwoche lag es an den Kickboxern zu zeigen, wie sie trainieren.  Es folgte ein umfangreiches Training der Grundtechniken mit einfachen Schlag- und Fußtrittkombinationen am Partner. Die Schwerpunkte der Einheit lagen auf Koordination, der richtigen Bewegung und Deckung, sowie dem Einschätzen der korrekten Distanz.

Gemeinsames Training der Abteilungen Hapkido und Kickboxen

Der zweite Termin stand dann im Zeichen der Kampfkunst Hapkido. Nach einem sportlichen Aufwärmtraining wurden einfache Falltechniken (Abrollen und Abschlagen) gezeigt. Während im Kickboxen keine Würfe erlaubt sind, gibt es derer im Hapkido umso mehr.  Daher wurden die erlenten Falltechniken gleich in Anwendung erprobt. Dazu kamen charakteristische Gelenkhebel in Kombination mit Nervendrucktechniken. Im letzten Teil des Trainings wurden Fußtritten am Boden geübt und man kam nochmal ordentlich ins Schwitzen.

Die Abteilungen Kickboxen und Hapkido pflegen schon lange den sportlichen und freundschaftlichen Austausch. Vielen Dank für die tollen Anregungen und Impressionen. Das nächste gemeinsame Seminar kommt bestimmt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2019/10/11/gemeinsames-training-zwischen-hapkido-und-kickboxen/

Große Resonanz beim Einstiegskurs Hapkido

Auf großen Zuspruch stieß der neue Einstiegskurs für Kinder und Jugendliche nach den Sommerferien bei der Abteilung Hapkido der TSV Auerbach. Die Jugendtrainer Christopher Schröck und Ewa Sturm begrüßten in der ersten Trainingseinheit eine stolze Schar von 12 Kindern und Jugendlichen zwischen 9 und 13 Jahren, die erwartungsvoll erschienen.

Vor den ersten Einheiten erklärte Christopher die Rituale und Etikette der koreanischen Kampfkunst und wies auf die Werte wie Disziplin, Konzentration und Respekt hin!

Die beiden Trainer Fabian und Christopher zeigen einen Wurf.

Nach einigen, doch recht anspruchsvollen Aufwärm- und Konzentrationsübungen lernten die neugierigen Teilnehmer die ersten Grundlagen dieser Kampfkunst und durften diese an einem Schlagpolster trainieren. Alle waren mit Spaß und Eifer bei der Sache und auch die Trainer Christopher und Ewa waren sichtlich stolz auf die kleinen Teilnehmer, die begeistert alle Übungen mitmachten.

Es finden noch drei weitere Termine jeweils Donnerstags ab 17:30 Uhr statt, zu dem noch Interessierte hinzukommen dürfen, danach kann jeder ins jeweilige Kindertraining (Montags und Donnerstags) einsteigen!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2019/09/06/grosse-resonanz-beim-einstiegskurs-hapkido/

Erstes Fußballtraining mit der BSG

Am 13.8. fand in der TSV Sporthalle von 17:30 – 19:00 Uhr das erste Fußballtraining der BSG statt, welches von Kamil Ülker geleitet wurde. Sowohl die Betreuer und Mitglieder der BSG, als auch die Teilnehmer waren mit dem Training sehr zufrieden.

Alle hatten viel Spaß sowohl aktiv als auch passiv als Zuschauer. Das erste Training sollte erst einmal zeigen, welche Fähigkeiten die einzelnen Teilnehmer haben. Es zeigte sich schnell, dass diese ziemlich Fit waren und sehr gerne Fußball spielen. Viele lachende Gesichter waren für den Trainer und auch die Zuschauer ein Zeichen, dass es allen gefallen hat.

Das nächste Training findet nächste Woche an gleicher Stelle von 18-19 Uhr statt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2019/08/14/erstes-fussballtraining-mit-der-bsg/

Fit mit Kinderwagen

Outdoortraining, das den Babysitter überflüssig macht, da wir gemeinsam mit unseren Kindern trainieren. Es werden Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit verbessert. Wir werden kraftvolle Übungen für Beckenboden-, Bauch- und  Rückenmuskulatur durchführen. Außerdem werden wir Einheiten für unser Herz-Kreislauf-System machen. Das Training kann mit jedem Kinderwagenmodell absolviert werden und findet bei jedem Wetter statt.

  • Wo? Auf dem Außengelände des TSV Auerbach. Treffpunkt vor dem Weiherhaus
  • Wann? Mittwochs 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr
  • Start ist am Mittwoch 14. August.
  • Es wird eine Kursgebühr erhoben.
  • Für wen? Für alle, die die Nachsorgeuntersuchung beim Gynäkologen hatten und den Rückbildungskurs begonnen haben.
  • Infos? Anmeldungen und Anfragen direkt bei der Fach-Übungsleiterin Christina unter 0151/26940238 oder per Mail an: christinaa@gmx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-auerbach.org/blog/2019/08/09/fit-mit-kinderwagen/